Ernährung

Hundeleckerli selber machen: Gemüsekekse 2.0

29. August 2016
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Wochenende habe ich einmal diese tollen Hundeleckerli ausprobiert selber zu machen. Vorerst war ich skeptisch, denn unsere Hella ist sehr wählerisch, was ihre Essenswahl angeht. Aber diese hier haben ihr geschmeckt und waren noch dazu so einfach zu backen! Die Kekse sind wirklich ein super und gesunder Snack für zwischendurch! So geht’s:

Zutaten für tolle Hundeleckerli

  • 200g Haferflocken
  • 2 Ei
  • 190g Bio Kindergemüse (z.B. die aus den kleinen Gläschen; hatte meins von Hipp)
  • 3 El Milch
  • 150g Magerquark
  • 3 El Rapsöl oder Olivenöl

Hundeleckerli_Blogpost_kneten_Kekse

Zubereitung der Hundeleckerli

Alle Zutaten gut durchkneten. Wenn du einen Thermomix hast umso besser – hier einfach 2 Minuten Stufe 5 mixen. Den Teig nach dem Kneten einfach ausrollen und die Kekse nach deinem Belieben kleiner oder größer Formen. Besonders schick werden die Kekse, wenn du sie mit einer Keks-Form ausstichst.

Hundeleckerli_Blogpost_Futter_geben

Nun kannst du die Kekse auf einem Backblech, mit etwas Abstand zueinander, verteilen und bei 150°C ca. 25-30 Minuten backen. Jeder Backofen ist etwas anders und je nach Größe deiner Kekse kann die Backzeit etwas variieren. Also behalte sie ab 20 Minuten Backzeit im Auge. Wenn sie goldbraun sind, sind sie fertig! Nun die Kekse mindestens 3 Stunden auskühlen lassen und dann kann’s losgehen mit dem Snacken! Super eignen sich diese Leckerlis auch als Geschenk. Probiert’s aus! Viel Spaß!

Liebe Grüße und bis bald!

Eure

Hella & Svenja

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Reply Hundesnack - Lasst uns backen - Retriever Dog Blog 13. September 2016 at 20:07

    […] eigenen Hundesnack backen. Die Inspiration dafür kam mir als ich mal wieder einen Beitrag bei Bella Hella gelesen habe. Ich dachte mir wieso nicht, backen wir mal was besonderes. […]

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Impressum  Datenschutz